Firstwaters IT-Consulting

IT Consulting

Integration von Standardsoftware

Um neue Anforderungen oder Wünsche im Unternehmen softwareseitig zu realisieren, stellt sich zunächst die Frage, ob man eine individuelle Entwicklung anstrebt oder auf eine Standard-Lösung zurückgreift („make or buy”). 

Bei einer Entscheidung für ein bereits am Markt verfügbares System muss eine objektive Bewertung und Auswahl der geeigneten Software gewährleistet sein. Kosten-Nutzen-Betrachtungen stehen hierbei meist im Vordergrund. 

Die Einbettung in heterogene Landschaften erfordert meist fachliche und technische Anpassungen der Prozesse. Neben der Konfiguration der Software müssen die bestehenden Prozesse und Verbindungen sowohl fachlich als auch technisch umgesetzt werden. Bestehende manuelle Prozesse sollten parallel dazu automatisiert und optimiert werden. 

Bei Bewertung und Auswahl, aber auch der Einführung der geeigneten Standardsoftware werden Sie von Firstwaters ganzheitlich unterstützt. Unsere Beraterinnen und Berater besitzen eine einzigartige Erfahrung bei der Einführung von Standardsoftware und der Softwareentwicklung mit Java. Mit unserem Know-How können wir die Standardsoftware auf Ihre individuellen Bedürfnisse erweitern. Bei Fragen und Problemen können wir aufgrund unserer Kompetenz die Kommunikation mit dem Hersteller übernehmen. Die positiven Rückmeldungen unserer Kunden unterstreichen unsere Vorgehensweise. 

Unsere Leistungsangebote im Bereich Einführung von Standardsoftware (Auszug):

  • Bewertung und Auswahl der geeigneten Standardsoftware 
  • Konzeption, Implementierung, Konfiguration und Einführung der Standardsoftware 
  • Individuelle Anpassungen der Standardsoftware, Weiterentwicklung
  • Planung und Durchführung von Releasewechseln
  • Schulung der Mitarbeiter und Nachbetreuung

Referenzen

Mit der Entscheidung ihre bestehende Handels- und Abwicklungsplattform durch eine Lösung auf Basis von Murex 3.1 zu ersetzen, wurde Firstwaters mit der Projektleitung des Vorhabens beauftragt. Neben der Definition des Projekt-Setups war vor allem die Koordination der Zusammenarbeit mit dem Vendor Murex eine zentrale Aufgabe der Projektleitung. Zusätzlich dazu waren weitere Berater von Firstwaters für die Business Analyse und das Management der Testaktivitäten im Einsatz. In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden und Murex als Vendor wurde die neue Plattform Front-to-Back über mehrere Projektphasen hinweg erfolgreich eingeführt.
 

Mit der Implementierung von Calypso als Back Office für FX und MM wurde ein altes Host-System in einer österreichischen Bank abgelöst. 

Im Anschluss war Firstwaters für die Bank bei der Integration und Servicierung von ca. 50 österreichischen Sparkassen im Einsatz. Dabei waren wir in den Rollen Projektmanagement, Business Analyse, Development und Test beratend tätig.