Vorgehensmodelle

Software-Projekte sind komplex: Kein Projekt gleicht dem anderen und die Anforderungen werden oft erst im Laufe des Projekts klar. Außerdem bringen die Menschen mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und Vorlieben eine zusätzliche Komplexität ins Spiel. Aufwandschätzungen sind deshalb schwierig und mit einem hohen Änderungs-Risiko behaftet. Vorgehensmodelle sind die Antwort des Software-Engineerings auf diese Herausforderungen. Durch einen strukturierenden Prozess mit definierten Rollen, Methoden und Techniken soll die Komplexität bewältigt werden. Es gibt keinen Königsweg bei den Vorgehensmodellen. Je nach Kunde und Aufgabe können unterschiedliche Modelle angemessen sein. Es gibt verschiedene Ansätze von eher formal bis agil, wie z.B.:

  • Wasserfall-Modell
  • V-Modell
  • RUP
  • XP
  • SCRUM

Wir haben jahrelange Erfahrung mit den genannten Vorgehensmodellen. Wir favorisieren SCRUM, aber wir beraten Sie neutral und kompetent bei der Auswahl und Implementierung des geeigneten Vorgehensmodells. Schließlich möchten wir, dass Ihr Software-Projekt ein voller Erfolg wird.

Unsere Leistungsangebote im Bereich Vorgehensmodelle (Auszug):

  • Unterstützung bei der Auswahl eines für das Projekt am besten geeigneten Vorgehensmodells
  • Umsetzung der Softwareentwicklung entsprechend des gewählten Modells
  • Know-how-Transfer und Beratung im Umfeld agiler Vorgehensmodelle wie z.B. SCRUM