Kreditprozesse

Qualitativ hochwertige und gleichzeitig kostengünstige Prozesse sind nicht nur bei der Kreditvergabe im Neu- und Bestandsgeschäft essenziell. Die Marktveränderungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass effiziente Kreditprozesse auch in der nachfolgenden Wertschöpfungskette zwingend notwendig sind. Durchdachte und abgestimmte Back Office-Prozesse sind auch für die Portfoliosteuerung und die Früherkennung von Kreditrisiken unabdingbar. Alle End-to-End-Prozesse sind rechtssicher zu gestalten und müssen den steigenden Anforderungen der Compliance-Vorschriften genügen.

Um im margenschwachen Privatkundenkreditgeschäft erfolgreich zu sein, sind leistungsfähige und wirtschaftliche Vertriebs- und Marktfolgeprozesse erforderlich. Schnittstellen zwischen Markt und Marktfolge sind auf ein Mindestmaß zu reduzieren.

Auch im Firmenkundengeschäft steigen die Anforderungen an die Prozesse. So sollen in den regelmäßigen Kreditanalyseprozessen des Bestands- und Neugeschäftes die inhärenten Risiken möglichst früher aufgedeckt und gleichzeitig neue Vertriebsanlässe generiert werden.

Wir verbinden im Kreditumfeld die fachliche Kompetenz mit den technischen Fähigkeiten aus zahlreichen Projekten. Das befähigt uns, neue und optimierte Kreditprozesse auch in die Umsetzung zu bringen. Es gelingt uns immer wieder, Kreditprozesse nicht nur zu gestalten, sondern auch in den eigenen IT-Systemen erlebbar zu machen. Erfahrungen in der (Kredit-)Prozesssteuerung runden unser Kompetenzprofil ab.

Unsere Leistungsangebote im Bereich der Kreditprozesse (Auszug):

  • Design und Gestaltung von Kreditprozessen
  • Gestaltung und Begleitung von Umsetzungsmaßnahmen
  • Steuerung und Coaching von Veränderungsprozessen
  • Implementierung von Regelprozessen zur Erfolgsmessung und kontinuierlichen Verbesserung der Prozesse